Mittwoch, 18. September 2013

holidays V



holidays part five: Holi festival edition

Ja, Farbfestival ist schon ein paar Wochen her, aber so ist das halt mit analogen Bildern. Es war echt verdammt genial. Wir waren mit 1 1/2 Stunden leicht verspätet, aber mussten deswegen wenigstens nicht mehr lange anstehen. Man sollte meinen, dass man das Messegelände in so einer Ministadt wie Erfurt finden müsste. Vor allem, wenn auch noch eine Straßenbahnstation so heißt. Wir Dorfkinder waren einfach überfordert. 
(1) Warten auf die nächste Straßenbahn. Annika findet das alles noch sehr suspekt. (2) Patricia findet sich schick. (3) *Hehehe, heute bin nicht nur ich blau, sondern auch meine Haare, hihihi.* + Miriam, das einzige Wesen an diesem Tag, das nichts Weißes anhatte (4) EVA AN MENSCHHEIT: WEIßE KLAMOTTEN HABEN KEINEN MONOPOL AUFS VOLLGESCHMIERT WERDEN. IHR LOSER. OVER. (5) Lippen so rot wie Blut, Haar so bunt wie Konfetti und Stirn so blau wie der Nachthimmel (6) Die Bilanz danach. Erfurt war voll mit Leuten wie uns. Die Reinigungsleute freuen sich. (7) WE COULD HAVE HAD IT AAA-AAAALLL. Einziges Bild, wo ich drauf bin und gewisse Menschen sind zu blöd zum Fokussieren. Argh. 

Kommentare:

Lala hat gesagt…

Ganz toll! Ich will auch mal an so ein Festival ;)

Felise hat gesagt…

Du weißt nicht, wie mir diese Bilder gefallen - richtig, richtig toll :)Besonders das zweite gefällt mir gut :)

karla.mumford hat gesagt…

das letzte bild ist total gut geworden. ich liebe es, wenn die bilder unscharf werden, egal ob bewusst oder unbewusst, das sieht irgendwie immer toll aus. du hast wirklich einen schönen blog mit schönen bildern!
karla