Sonntag, 4. August 2013

holidays III


holidays part three: zoo edition

Mittlerweile weiß ich nicht mehr, wie ich Zoos finden soll. Mir ist irgendwie unwohl, ein Unternehmen zu unterstützen, dass wilde Tiere in Käfigen hält. Selbst wenn diese weiträumig und mit allerlei Spielzeug ausgeschmückt sind. Man holt die Tiere aus der vertrauten Umgebung heraus und setzt sie einfach in Schaukästen, wo Menschen sie bewundern können. Schwieriges Thema.
PS: in dem einen Aquarium war fast der ganze Cast von Findet Nemo. I see what you did there, hehehe.

Kommentare:

Felise hat gesagt…

Oh, die Äffchen *_* Ich finds auch immer schwer. Einerseits ist es nicht in Ordnung Tiere, die in die Wildnis gehören, einzusperren...anderseits - viele Tiere werden ja im Zoo schon geboren, d.h. ich bin mir nicht sicher, ob diese überhaupt in freier Wildbahn überleben könnten. Und ist es nicht auch für Tiere gut, die vom Aussterben bedroht sind, wenn sie dort überwacht aufwachsen und sich geschützt vermehren können? Weiß nicht, ich denk man darf das alles nicht so von einer Seite sehen. Auf jeden Fall schöne Bilder! :)

Perfectionisshit hat gesagt…

tolle bilder!
ich war gestern auch im zoo :) und ich mache mir da teilweise auch meine gedanken ob das ganze so richtig ist..vorallem als ich mir gestern diese affen angeguckt habe die total traurig guckend in ihrem käfig saßen :/

änna hat gesagt…

Das Thema ist wirklich sehr interesssant aber meiner Meinung nach keine gute Sache. Wir machen das nur für uns damit wir uns Tiere anschauen können...

Lina hat gesagt…

zoo finde ich auch ein schwieriges thema. deine bilder sind echt schön!
und den cast von findet nemo habe ich vor ein paar wochen in echt sehen dürfen, direkt vor mir beim schnrocheln im great barrier reef. nemo in natürlicher umgebung :) da fühle ich mich dann schon wohler dabei..

Lena S hat gesagt…

Oh sehr süße Tierbilder :)
Erdmännchen *-*